Lyftman LR-System Leichtbaubrückenkransysteme und Schwenkkräne

TAWI ist Hersteller von Lyftman Arbeitsplatz-Kränen wie Monorails, Einzelkranbrückensystemen aus Stahl und Aluminium, Doppelkranbrückensystemen, Kurven, Niedrigbausystemen und Schwenkkränen in Alu und Stahl für die Wand- und Bodenmontage. Die Produktion unserer Kransysteme und Ausleger basiert auf dem Lyftman-Konzept: Ergebnis ist das stets zuverlässige und kosteneffektive LR120/170-Profil, gefertigt aus hochfestem Stahl. Unsere automatische Pulverbeschichtungsanlage garantiert den höchsten Widerstand gegen Korrosion und eine lange Lebensdauer. Durch die vier Basis-Schienengrößen und das selbstjustierendes Anschlusskonzept ist immer eine optimale Kombination garantiert. Für Deckenkonstruktionen mit wenigen Aufhängungspunkten bieten wir Spannweiten bis zu 8m zwischen den Aufhängungspunkten an.

Einschienenbahn (Monorail)
Brückenkransystem Stahl
Brückenkransystem Aluminium
Doppelkranbrückensystem
Kurven
Freistehende Konstruktionen
Kombinierte Systeme
Niedrigbausysteme

lyftman de
Animationen

Lyftman Leichtbau-Schwenkkräne aus Aluminium, max. Tragkraft 125 kg

Lyftman manuell bedienbare Schwenkkräne sind in vier Standardausfertigungen lieferbar. Sie können an einer Wand bzw. Säule montiert werden und halten Lasten bis zu 125 kg. Mit einem Ausleger aus Aluminium und geringer Friktion wird ein reibungsloses Transportieren / Verfahren von leichtgewichtigen Gütern garantiert. Der standardmäßige Aktionsradius unserer Schwenkkräne liegt bei 180 bis 270 Grad. Die erhältlich max. Länge entspricht 6m.

Schwenkkräne für leichtgewichtiges Heben
Schwenkkräne für Sackheber
Mehr zu unseren Schwenkkränen

lyftman de


Nach Oben

Einschienenbahn (Monorail)

Der Einsatz einer Monorail ist die wirtschaftliche Alternative für das Befördern von Lasten entlang einer fixen Linie, mit allen Vorzügen des Lyftman LR-Systems. Einschienenbahnsysteme bedienen Arbeitsbereiche entlang einer Geraden ohne Bedarf an Seitwärtstransporten. Das modulare Design des LR-Systems ermöglicht jederzeit die Verlängerung der Monorail bzw. Erweiterung zu einem x-y-System.


Nach Oben

Brückenkransystem Stahl

TAWI bietet eine große Anzahl verschiedenster Aufhängungen an. Die beliebteste Befestigungsvariante der Industriebetriebe ist jedoch das Brückenkransystem das einen rechteckigen Arbeitsbereich (x-y) bedient. Müssen mehrere Arbeitsstationen mit Hebesystemen ausgestattet werden, projektieren wir Portalsysteme, die mit mehreren Kranbrücken ausgestattet sind. D.h. Stahlkonstruktionen sind entweder darauf ausgelegt schwere Lasten zu handhaben oder es werden Puffer verwendet, um die einzelnen Arbeitsbereiche voneinander abzugrenzen.


Nach Oben

Brückenkransystem Aluminium

Kartons mit Eiern werden mit einem Vakuumheber palettiert, der in einem Überkopfkransystem eingehängt ist, das aus einem Kranträger und einem Brückenprofil aus Aluminium besteht. Das Leichtgewicht des Systems stellt einen Vorteil für den Bediener dar, der das System manuell bedient, was bedeutet, dass er den Vakuumheber per Hand entlang der Aluminiumprofilen führt.

Brückenprofil aus Aluminium


Nach Oben

Doppelkranbrückensystem

Die Dreiecks-Konstruktion unserer Doppelkranbrückensysteme ist die Lösung für sehr schwere Lasten. Die Träger werden miteinander verschweißt, um die Bedienung beim Handhaben von Gütern bis zu 1.500 kg zu stabilisieren. Ausgestattet wird dieses System mit Motorlaufkatzen, um die Hebevorrichtung bzw. die Fahrbewegung zu automatisieren.


Nach Oben

Kurven

Kombinieren Sie unsere 45°- winkligen Module mit der vielfältigen Auswahl an Profilen und Aufhängungen. Insbesondere, wenn Hindernisse in der Deckenkonstruktion die Verwendung eines x-y-Systems unmöglich machen, bieten die gebogenen Lyftman-Profile große Flexibilität. So kann zum Beispiel eine Belüftungsanlage oberhalb der Arbeitsstation, den Einbau eines Überkopfkransystems unmöglich machen. Monorails in Kombination mit Kurven können hier die optimal Lösung sein!


Nach Oben

Freistehende Konstruktionen

Bodenmontierte, freistehende Kräne sind eine vielseitige Lösung des konventionellen I-Trägers. Eine freistehende Konstruktion ermöglich das Abhängen des Lyftman LR-Systems und ist eine flexible Lösung, die nebenbei Montage-und Wartungsarbeiten erleichtert. Ferner ist diese Variante die beste Lösung, wenn die Decke keine praktische Möglichkeit zum Befestigen einer Krananlage bietet.

freistehende Konstruktion


Nach Oben

Kombinierte Systeme

Ein kombiniertes Kransystem mit Stahl- und Aluminiumprofilen ist häufig die optimale Lösung. Die Stahlprofile eignen sich am besten für Festinstallationen und die Aluminiumprofile für das Einhängen operativer und beweglicher Teile. Benötigt man extra große Brückenspannweiten ist auch ein Trägerkran mit drei Profilen möglich (drei Laufbahnen im Portal statt zwei).


Nach Oben

Niedrigbausysteme

Die kompakten Lyftman-Lösungen für Niedrigbaubereiche ermöglichen vertikale Hebevorgänge gemäß der max. erreichbaren Hubhöhe. Die speziellen Niedrigbaukonstruktionen halten Kranbrücke und Laufschiene auf einer Ebene und sparen so wertvollen Platz.


Nach Oben

Schwenkkräne für leichtgewichtiges Heben

Die Wahl des eingesetzten Schwenkkrans ist dann optimal, wenn nur ein minimaler Krafteinsatz für die Bedienung notwendig ist. Es ist sehr wichtig, die Installation und Verwendung eines Drehkrans sorgfältig zu planen, so dass die bestmögliche Ergonomie erreicht wird. Das gelingt bspw. durch Verfahren der Hebehilfe im äußeren Teils des Arms anstatt im inneren. Ebenso ist die totale Länge entscheidend; stellen Sie sicher, dass die Gesamtlänge des Auslegers, die zur Abdeckung des  Arbeitsbereichs notwendig ist, nicht überschritten!


Nach Oben

Schwenkkräne für Sackheber

In der Lebensmittelindustrie steht das Heben von Säcken oft an der Tagesordnung. Mitarbeiter heben und befördern einen Sack nach dem anderen von der Palette auf das Produktionsband. Auf lange Sicht ist diese Art von Arbeit äußerst kraftraubend und mit potentiell gesundheitsschädigenden Drehbewegungen auf engem Raum verbunden. Ein Sackhebesystem ist hier die optimale Lösung! Für bodenmontierte Anlage stellt TAWI auch kundenspezifische Säulen her, so dass die Systeme selbst in Räume mit niedriger Bauhöhe passen; und für Lasten bis zu 40 kg, die in kleinen Bereichen gehoben werden, kann ein Niedrigbauausleger mit einer Bauhöhe von 300mm als Befestigungsvariante eingesetzt werden.


Nach Oben

Mehr zu unseren Schwenkkränen

Egal ob Knickschwenkkran, ergonomischer Schwenkkran in Leichtbauweise, Ausleger für die Decken-, Wand- oder Säulenmontage: unser komplettes Angebot an Schwenkkranlösungen hat zum Ziel, manuelles Handling in den verschiedensten Handhabungsbereichen enorm zu erleichtern. Für sich wiederholende, stationäre Hebesituationen sind Schwenkkräne die perfekte Lösung. Dieses Projektbeispiel zeigt, wie ergonomisches Heben schwerer Steine aussehen kann.

schwerer Steine

TAWI GmbH, Berliner Allee 32, 40212 Düsseldorf, Tel +49 (0)211-86202030 / 2035 Tel, Fax +49 (0)211-324488, info@tawi.de, Geschäftsführer: Leif Emblad, Amtsgericht Düsseldorf: HRB 59745 USt-Id: DE227151629 Steuernr.: 133/ 5873/ 0881

Terms of use




























Produktkatalog